Informatik-AGs am AAG

Ab dem Schuljahr 2018/19 können wir für alle Altersklassen Informatik-AGs anbieten. Hier wird jeder fündig, der neugierig ist, Phantasie mitbringt und gerne etwas eigenes erschaffen möchte - seien es Roboter, Spiele oder auch eigene Apps für das Smartphone.

 

Am Anfang des Schuljahres bieten wir eine Informationsveranstaltung an, in der wir alle Deine Fragen zu den AGs beantworten. Außerdem kannst Du in den ersten Wochen in die AGs hineinschnuppern, bevor Du Dich entscheidest!

 

Oder sprich uns an, wir freuen uns auf Dich!

Bitte klicken, um das Plakat zu vergrößern!
Bitte klicken, um das Plakat zu vergrößern!

Die AGs werden für bestimmte Jahrgangsstufen angeboten. Ausnahmen sind jedoch möglich, sprich einfach einen der Informatiklehrer an.

Spielend Programmieren lernen (Jg. 5 bis 7)

Spielend programmieren lernen mit der Programmiersprache Scratch. Acht interessante Projektfelder in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von leicht („Abenteuer auf hoher See“) bis schwer („Gamedesign“) stehen zur Verfügung. Erklärvideos machen ein selpständiges Arbeiten in individuellem Tempo möglich.

 

Wenn Du noch Fragen zu der AG hast, dann berät Dich gerne Frau Dimitriou.

Roboter AGs I und II (Jg. 6 bis 9)

Roboter AG I: Wir lernen hier mit einem LEGO NXT-Modul erst einfache, dann immer leistungsfähigere Roboter zu bauen und zu programmieren. Programmierkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Wir programmieren mit einer recht einfachen bildähnlichen Programmiersprache (NXT-G), mit der Du in kürzester Zeit Erfolge haben wirst.

Roboter AG II: Zentralbaustein unserer Roboter ist der neue LEGO EV3-Brick, der mit bis zu vier Motoren und vier Sensoren bestückt werden kann. Die Programmierung des EV3's ist nicht schwierig und leicht zu erlernen. Es wird die LEGO eigene EV3-G Programmiersprache verwendet, Programmierkenntnisse sind also nicht erforderlich. Gebaut und Programmiert wird wird in je zweier Teams, die auch in Wettbewerben gegeneinander antreten. Auch die textbasiert Programmierung in Java kann ist möglich, wenn Du willst.

Wenn Du noch Fragen zu den Roboter-AGs hast, dann berät Dich gerne Herr Hatterscheid.

Apps programmieren und Informatik Wettbewerbe  (Jg. 8 bis 10)

Die AG App-Programmierung richtet sich an Schüler, die gerne in die anspruchsvolle Programmierung einsteigen oder ihre Vorkenntnisse vertiefen wollen. Wer vielleicht vorhat, in der Oberstufe das Fach Informatik zu wählen, schafft sich mit dieser AG eine hervorragende Grundlage!

In der AG lernt Ihr, wie man mobile Apps für Android oder iOS (iPhone) oder aber auch für PC oder MAC mit Hilfe einer Programmierumgebung programmiert. Die verwendete grafische Schnittstelle ermöglicht es Euch auch, per Drag and Drop grafische Blöcke zu einer Anwendung für das Smartphone zu erstellen. Daher könnt Ihr schon bereits nach einer Stunde die erste eigene App erstellen. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Programmiere Dir Deine Wunschapp, nutze die Sensoren und Möglichkeiten Deines Smartphones oder entwickle ein eigenes Spiel! Du kannst selbst entscheiden, ob Du lieber grafisch programmierst (wie Du es vielleicht schon aus den anderen AGs kennst) oder ob Du Dich an die Textprogrammierung wagst - die ist zwar etwas komplizierter, aber dafür sind sie der Einstieg in die Welt der professionellen Programmierung und die beste Vorbereitung auf die Oberstufe.

 

Aber auch für diese AG gilt: Es werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt. Falls Du schon Vorkenntnisse hast, kannst Du diese erweitern und vertiefen. Falls Du Dich für Informatik interessierst, aber keine eigene App programmieren möchtest, bereitet diese AG auch auf den Bundeswettbewerb Informatik vor.

 

Wenn Du noch Fragen zu der AG hast, dann berät Dich gerne Herr Kaufmann.