Pressespiegel des Jahres 2011

Die Veröffentlichung der folgenden Artikel erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Cuxhavener Nachrichtenund anderer, jeweils gekennzeichneter Herausgeber.

Sollte jemand mit der Form einer Veröffentlichung nicht einverstanden sein, bitten wir um eine Nachricht an folgende Adresse:

pressespiegel [at] aag-cuxhaven [punkt] net

Cuxhavener Nachrichten vom 24.-26.12.2011:

Grüße aus dem Morgenland

Lehrerin Karin Behringer (zurzeit in Elternzeit) und Familie grüßen aus Al-Khobar in Saudi-Arabien. Weihnachten 2010 in Saudi-Arabien, das war künstlicher Tannenbaum mit Schnee aus der Dose, Glühwein mit Lebkuchen im T-Shirt auf der Terrasse, Weihnachtsbasar im Compound mit Kamelen statt Rentieren und frühlingshaften Temperaturen draußen und Weihnachtspartys nach amerikanischem Vorbild.

CN-Artikel-24-12-2011-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Cuxhavener Nachrichten vom 24.-26.12.2011:

Beste Vorleserinnen stehen fest

Mit Spannung erwartet wurde kürzlich der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs im Amandus-Abendroth-Gymnasiums. Der bundesweite Vorlesewettbewerb wird alljährlich von der Stiftung Lesen in Frankfurt ausgeschrieben.

CN-Artikel-24-12-2011-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.7 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 13.12.2011:

Freiwillige Mehrarbeit für die Zeit nach der Schule

Dreizehn Schüler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums (AAG) wurden mit dem „Diplôme d’Etudes en Langue Française", kurz: DELF-Diplom, ausgezeichnet. Dafür besuchten sie über viele Monate hinweg freiwillig an einem Tag der Woche in der siebten und achten Stunde den Vorbereitungskurs.

Das DELF-Diplom ist das einzige sowohl national als auch international anerkannte Diplom für Französisch als Fremdsprache.

CN-Artikel-13-12-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 18.11.2011:

Schüler erkundigten sich auf Berufsinformationsabend

Dichtes Gedränge erwartete die Besucher beim Berufsorientierungsabend am Mittwoch in der Aula des Amandus-Abendroth-Gymnasiums. Schüler der neunten bis zwölften Jahrgangsstufen hatten dort die Möglichkeit, 60 Vertreter aus etwa 46 Berufsfeldern mit ihren Fragen zu löchern.

Neben den AAG-Schülern selbst waren auch das LiG, die BBS Cuxhaven, das Gymnasium Otterndorf und das Kreisgymnasium Wesermünde eingeladen.

CN-Artikel-18-11-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 12./13.11.2011:

Auftakt der Mobbingpräventionstage 2011 mit Vorstellung eines Schulprojekts

Jugend war Mangelware beim Auftakt der Mobbingpräventionstage am Donnerstag in der Stadtsparkasse. Einzig die elfjährige Alina Giese hielt die Fahne hoch: Zusammen mit Lehrer Wolfhart Schön präsentierte sie die Ergebnisse eines Mobbing-Projekts, das ihre Klasse, die 6d des AAG, vergangene Woche ins Haus der Jugend geführt hatte. Trotz des ernsten Hintergrunds stellt sie fest: „Das war lustig und hat Spaß gemacht." Alina behandelte mit ihrer Gruppe die Frage, wie man Hilfe bekommt, wenn man gemobbt wird.

CN-Artikel-12-11-2011-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 12./13.11.2011:

Benefiz-Konzert mit Schülerinnen und Schülern der beiden Gymnasien im AAG

Aus einer kleinen Idee wurde ein toller Abend: Vor einer ausverkauften AAG-Aula präsentierte der Lionsclub Cuxhaven am Donnerstag „Junge Musiker aus Cuxhaven". Das abwechslungsreiche Programm fand bei den Gästen begeis- terte Anerkennung.

CN-Artikel-12-11-2011-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 11.10.2011:

AAG bald im Ganztagsbetrieb
Spätestens mit der Einführung des „G 8" (Verkürzung der Gymnasialzeit auf acht Jahre und der Gesamtschulzeit auf zwölf Jahre) waren die Gymnasien de facto eigentlich schon Ganztagsschulen: Nachmittagsunterricht an zwei Tagen, Mittagessen für Schüler - all das kennt auch das Amandus-Abendroth-Gymnasium schon seit Jahren. Nun haben die Schulgremien beschlossen, das Ganze zu komplettieren: Ab dem kommenden Schuljahr 2012/13 will das AAG offiziell Ganztagsschule werden.

CN-Artikel-11-10-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 20.09.2011:

Doric-String-Quartet spielt mit AAG-Streichern
Am Donnerstag spielte das Doric-String-Quartet aus London für die Streicherklassen des Amandus-Abendroth-Gymnasiums (AAG). Dabei spielten die Schüler gemeinsam mit den vier Berufsmusikern und lernten so das Prinzip klassischer Musik kennen.

CN-Artikel-20-09-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 254.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.09.2011:

Einmal Mosambik und retour
„Ein ziemlicher Kulturschock" sei der Trip ins südliche Afrika schon gewesen, gibt Niklas Rudolph, 22, zu. Der Nordholzer (Abitur 2009) verbrachte insgesamt anderthalb Jahre als Erzieher und Filmemacher auf dem afrikanischen Kontinent in Mosambik und Südafrika.

CN-Artikel-17-09-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 02.09.2011:

AAG würdigt ehrenamtliche Arbeit der Bibliotheksmütter und -väter

Sechs ehrenamtliche Bibliotheksmütter und -väter sorgen am Amandus-Abendroth-Gymnasium dafür, dass Schüler vormittags von 9 bis 12 Uhr die Bibliothek nutzen können - ob in den Pausen oder den Freistunden.
Das Bibliotheksehrenamt etablierte sich etwa vor sieben Jahren, als die Orientierungsstufe abgeschafft wurde und Lehrkräfte fehlten, um die Bibliothek weiterzuführen.

CN-Artikel-02-09-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 06./07.08.2011:

AAG-Schülerinnen unternahmen Forschungsreise mit der Aldebaran
Nach Hause, duschen, essen und schlafen. So sah Anne Brandes' (14) und Anne Habbens (15) Plan aus. Die AAG-Schülerinnen waren sechs Tage mit dem Forschungsschiff Aldebaran um Helgoland unterwegs und erforschten im Rahmen des Meereswettbewerbs „Forschen auf See" Ascidien (Seescheiden) - „Mini-Kläranlagen der Meere". Gestern legten sie wieder im Fährhafen Cuxhaven an.

CN-Artikel-06-08-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Cuxhavener Nachrichten vom 08.07.2011:

AAG-Schülerinnen und Schüler bekamen DELF-Diplome

Die Französisch-Prüfung DELF ist in vielen Betrieben und für viele Studiengänge wie eine Eintrittskarte. Man kann damit in Frankreich überall studieren und muss keine Sprachprüfung mehr ablegen. Insgesamt 24 Absolventinnen und Absolventen der jüngsten DELF-Prüfungen am AAG wurden jetzt ihre frisch aus dem französischen Kultusministerium eingetroffenen DELF-Diplome überreicht.

CN-Artikel-08-07-2011-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 08.07.2011:

Beim Känguruh-Wettbewerb auf Platz 1 gesprungen

Freudestrahlend nahmen die Sieger ihre Preise entgegen: Zum zweiten Mal überhaupt holte ein Amandus-Abendroth-Schüler einen 1. Preis im Känguru-Mathewettbewerb. Damit gehört der zu den zwei Prozent der Leistungsstärksten seiner Altersgruppe.

CN-Artikel-08-07-2011-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 01.07.2011:

GGH-Stiftung prämiert beste Facharbeiten

„Geben Sie nie auf, Ihre Sache besonders gut machen zu wollen." Mit diesem Worten lobte und ermunterte Karin Lüdke, Tochter des Stiftungsgründers Gustav G. Hebold (Abitur 1937), diese Woche in der AAG-Cafeteria die Schüler der heimischen Gymnasien, die in diesem Jahr die besten Projekt- und Facharbeiten im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich verfasst haben. Sie wurden dafür von der GGH-Stiftung mit einem Preisgeld von je 300 Euro belohnt.

CN-Artikel-01-07-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 27.06.2011:

Abitur-Doppeljahrgang überrascht mit hervorragendem Notendurchschnitt
Zu den Blendern, die nur vortäuschten, etwas zu können, gehören die 109 Abiturienten des Doppeljahrgangs (Jahrgänge 12 und 13) am AAG mit Sicherheit nicht. Da war sich der Direktor Robert Just sicher, als er am Freitagabend die feierliche Zeugnisübergabefeier in der total überfüllten Aula eröffnete.
„Solche Leute soll es geben", ließ er im Rückblick auf die aktuelle Diskussion zu den Plagiatsaffären anklingen, „aber nicht bei uns". Der Doppeljahrgang sei in jeder Hinsicht eine Ausnahme gewesen, vor allem was die schulischen
Leistungen angeht.

CN-Artikel-27-06-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.7 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 23.06.2011:

Abschluss laut, bunt und nass gefeiert

Bunt kostümiert und mit Wasserpistolen bewaffnet veranstalteten gestern die Abiturienten des Amandus-Abendroth-Gymnasiums und des Lichtenberg-Gymnasiums ihren Abistreich. Trillernd und trötend zogen sie durch die Cuxhavener Innenstadt und feierten ihren Abschluss. Zeugnisse gibt's dann heute (LiG) bzw. morgen (AAG); am Freitag und Sonnabend ist Abiball. Das Foto im Zeitungsartikel zeigt die AAG-Abiturienten, deren Motto in diesem Jahr „Abios AmiGos" war.

CN-Artikel-23-06-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 18./19.06.2011:

Schauspiel-Duo begeistert mit englischsprachigem Theater-Musical

Unterhaltsam Englisch lernen - dafür hat die Flying Fish Theatre Company bei 240 Schülern in der Aula des AAG gesorgt. Die englischsprachige Gangstergeschichte „The Banana Gang", aufgeführt als interaktives Musical-Theater, forderte nicht nur das Sprachgehör der Schüler, sondern sorgte auch für jede Menge Spaß.

CN-Artikel-18-06-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.06.2011:

Ganz viel Lese-Laune für den Sommer

Welches Buch ist „super-duper" und welches Buch ist „stinklangweilig"? Darüber können sich Kinder von elf bis 14 Jahren im Julius-Club austauschen. Diese Möglichkeit bietet sich von Freitag, 24. Juni, bis Dienstag, 23. August.

Bei der Büchervorstellung des Julius-Clubs im Amandus-Abendroth-Gymnasium waren fast alle Blicke auf die neuen Bücher gerichtet. Der Sommerleseclub stellt Kindern und Jugendlichen von elf bis 14 Jahren hundert Bücher zur Auswahl, die sie lesen können.

CN-Artikel-17-06-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 304.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 28./29.05.2011:

Schaffen, was Schülern wirklich nützt
Alles begann mit einem kleinen, grauen, unscheinbaren Band. Den bekam Thorsten Engler, Geschichtslehrer am Lichtenberg-Gymnasium, vom Buchner-Verlag zugeschickt. Er wollte herausfinden: Mit welchem Nachschlagewerk können die Schüler wirklich etwas anfangen?
Seine Analyse kam beim Verlag so gut an, dass dieser postwendend anfragte: Ob er sich vorstellen könnte, diesen für Bayern konzipierten Band für Niedersachsen umzuarbeiten? Thorsten Engler konnte, aber unter seinen Bedingungen: Seinen Co-Autor wollte er sich selbst aussuchen. Und so kam es, dass Thorsten Engler vom LiG und Rainer Dammann, Geschichtslehrer am Amandus-Abendroth-Gymnasium (AAG) vor wenigen Tagen ihr fertiges Buch das erste Mal in den Händen hielten.

CN-Artikel-28-05-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.05.2011:

Italienische Schüler am Amandus-Abendroth-Gymnasium
Von den Alpen bis zur Nordsee: Was ist typisch deutsch, was typisch italienisch? Den Vergleich der jeweiligen Klischees, aber auch der des Klimas, Sports, der Musik und Marken machten 21 Schüler aus Novara mit den AAG-Austauschschülern in einer Projektarbeit.
Nach 17 Stunden Fahrt waren die Norditaliener kürzlich in Cuxhaven angekommen. Seit acht Jahren besteht die Schulpartnerschaft. Der Austausch wird den AAG-Neuntklässlern angeboten, die Latein lernen.

CN-Artikel-17-05-2011-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 226.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.05.2011:

Thomas Göhmann erfindet „Die waghalsigen Drei"

Es gibt „Die drei ???", TKKG und die „Wilden Kerle" - und neuerdings auch „Die waghalsigen Drei". Autor Thomas Göhmann hat mit ihnen noch einiges vor. In „Rätsel um das Spukhotel" lösen Leo, Liska und Lukas ihren ersten Fall im Umfeld des Schlosses Neuschwanstein.
Was das alles mit Cuxhaven zu tun hat? Die drei Hauptdarsteller tragen nämlich nicht nur die Namen, sondern auch einige Charakterzüge der Fünftklässler, die Thomas Göhmann (Lehrer 2004-2008) einst am Amandus-Abendroth-Gymnasium unterrichtet hat.

CN-Artikel-17-05-2011-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 14./15.05.2011:

Gäste aus Elven herzlich empfangen
Bienvenue à Cuxhaven - willkommen! 39 Schülerinnen und Schüler des französischen Collège Sainte-Marie in Elven besuchen für neun Tage ihre Partnerschule - das Amandus-Abendroth-Gymnasium.
Dies ist bereits der Gegenbesuch, schon im November letzten Jahres waren die AAGler zu Besuch in Frankreich. Das heißt: Man kennt sich schon und alles ist ein wenig lockerer.

CN-Artikel-14-05-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 06.05.2011:

Schweizer Schülerinnen für drei Monate in Cuxhaven

Vom Genfer See ans AAG: Über 1000 Kilometer trennen die Schülerinnen Candice Chetrit und Kaya Babajee von ihrem Zuhause – der Stadt Morges in der französischen Schweiz. Insgesamt drei Monate besuchen sie das Amandus-Abendroth-Gymnasium, leben in Gastfamilien und lernen die (nord-)deutsche Lebensart kennen.

CN-Artikel-06-05-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 413.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 21./22.04.2011:

Schülerpraktikum bei Lohmann Animal Health bietet einmalige Einsichten

Zum zweiten Mal nach dem Jahr 2010 hatten naturwissenschaftlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums jetzt die Möglichkeit, bei Lohmann Animal Health (LAH), dem Cuxhavener Hersteller von Geflügelimpfstoffen und Futtermittelzusatzstoffen, Forschung hautnah zu erleben.
Im Rahmen eines einwöchigen Praktikums vom 11. bis 15. April haben sieben ausgewählte Schülerinnen und Schüler umfangreiche Einblicke in die Impfstoffentwicklung des Cuxhavener Traditions-Unternehmens gewonnen.

CN-Artikel-21-04-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.1 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 19.04.2011:

Vier Schüler verbrachten den Zukunftstag in der Gedenkstätte

Den Zukunftstag am 14. April nutzten vier Schüler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums, um ihrem Interesse an Geschichte zu frönen.
Das Kriegsgefangenen- und KZ-Auffanglager Stalag XB in Sandbostel bei Bremervörde war zwischen 1939 und 1945 für Hunderttausende Menschen eine Station des Leids und der Gefangenschaft.

CN-Artikel-19-04-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.4 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 15.04.2011:

Gymnasiasten machen Planspiel beim „Tag der Logistik"

Welche Schritte bedacht werden müssen und wie viele Leute letztlich ihre Finger im Spiel haben, bis ein Artikel vom Verkäufer zum Kunden gelangt, könnte Vertriebsmanager Roland Schneider vermutlich mühelos in einem zweistündigen Referat auseinandersetzen.
Zum „Tag der Logistik", der gestern bundesweit stattfand, hatten sich die in Cuxhaven ansässigen Firmen Cuxport und DFDS Seaways etwas anderes ausgedacht, um Elftklässler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums in die Geheimnisse des Hafenumschlags einzuweihen: Ein Planspiel.

CN-Artikel-15-04-2011-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 15.04.2011:

Praxisluft geschnuppert
Mit Angeboten vor Ort bot der bundesweit durchgeführte „Tag der Logistik" am gestrigen Donnerstag auch Cuxhavener Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Branche hautnah kennen zu lernen.
Elftklässler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums besichtigten nicht nur das Cuxport-Terminal, sondern betätigten sich versuchsweise selbst als Hafenlogistiker und Spediteure.

CN-Artikel-15-04-2011-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'011.4 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.03.2011:

AAG-Schüler erfolgreich in London

Kurz vor dem Abitur noch mal eben nach London? Aber nicht zum Einkaufen und Faulenzen: Die fünf AAG-Schülerinnen und Schüler, die sich jetzt mit Lehrerin Heike Keuser nach England aufmachten, kamen mit einem Siegertitel im Gepäck zurück: Als bestes Debattenteam hatten sie sich bei einer Modell-UN-Generalversammlung in einem internationalen Teilnehmerfeld durchgesetzt.

CN-Artikel-17-03-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 308.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 08.03.2011:

Jubiläums-Kursfahrt des AAG und LiG nach Flachau
Zum 30. Mal ging es in diesem Jahr mit dem Grundkur „Ski-Alpin" der Jahrgangsstufe 11 des AAG und LiG gemeinsam auf Kursfahrt nach Flachau-Winkel in Österreich. Die Lehrkräfte Viebrock, Buchheim, Holst, Kramer und Eichinger begleiteten 49 Schülerinnen und Schüler vom 7. bis 15. Januar in die verschneite österreichische Bergwelt.

CN-Artikel-08-03-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.03.2011:

Spagat zwischen Tradition und Wandel

Schule verändert sich fast so schnell wie die Gesellschaft. Wer könnte das besser bezeugen, als ein Ehemaliger. Im Falle des Treffens der ehemaligen Schüler des Amandus Abendroth Gymnasiums übernahm diese Aufgabe Dr. Alexander Wismeth, ein Rechtsanwalt aus Berlin, der vor 25 Jahren an der Schule sein Abitur gemacht hat.

CN-Artikel-07-03-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 273.9 KB

Cuxhavener Nachrichte vom 04.03.2011:

Doppeljahrgang geht jetzt in die heiße Phase
Dem Doppeljahrgang entkommt beim Amandus-Abendroth-Gymnasium in diesem Jahr fast keiner: 44 Lehrkräfte des rund 55-köpfigen Kollegiums sind in diesem Jahr ins Abitur eingebunden; etwa 30 von ihnen gleich mit zwei Fächern. Am 26. März - einem Sonnabend - startet der Marathon der Abiturarbeiten, dem sich am AAG 109 Schülerinnen und Schüler stellen.

CN-Artikel-04-03-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.0 KB

Cuhavener Nachrichten vom 02.03.2011:

„Mitteilungen" im Zeichen des Jubiläumsjahrs

Was für ein Jahr: Nach dem Jubiläumsjahr 2010 - 200 Jahre wurden gebührend gefeiert - stehen auch die „Mitteilungen" des Amandus-Abendroth-Gymnasiums ganz im Zeichen der Ereignisse, die sich vor allem rund um die Jubiläums-Festwoche im September konzentrierten. Ausführungen von Peter Bussler über den Namensgeber der Schule stehen am Anfang des 218-seitigen - erstmals durchgehend vierfarbig gedruckten - Bands, den abermals verantwortlich Rainer Dammann zusammengestellt hat.

CN-Artikel-02-03-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 273.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 12./13.02.2011:

Aktionstag des Stadtelternrats zu „Cux gegen Koma"

Der Fahrsimulator war einer der Magneten auf dem Aktionstag zum Thema „Cux gegen Koma" am Donnerstag auf Einladung des Stadtelternrats und vieler weiterer Institutionen im AAG. Für den Bund gegen Alkohol im Straßenverkehr ist Herbert Friedrichs seit 40 Jahren auf Aufklärungstour. Für den Besuch in Cuxhaven ist der pensionierte Polizeibeamte extra von der dänischen Grenze heruntergekommen.

CN-Artikel-12-02-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 418.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 10.02.2011:

AAG spendet 1311 Euro für das Help-Projekt „Mittagstisch" der Diakonie

Seit mehreren Jahren veranstaltet das Amandus-Abendroth-Gymnasium den beliebten Weihnachtsbasar, auf dem die Schülerinnen und Schüler selbst gemachte Leckereien und Bastelarbeiten verkaufen. Schnell war klar: Dieses Mal sollte die Hälfte der Einnahmen an ein gemeinnütziges Projekt gehen - nämlich das Help-Projekt der Diakonie Cuxhaven mit seinem Mittagstisch in der Wernerstraße.

CN-Artikel-10-02-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 08.02.2011:

Komasaufen unattraktiv werden lassen
Gerade war es wieder bundesweit in den Medien: Jugendliche trinken insgesamt zwar weniger Alkohol, dafür aber oft mehr auf einmal und mit heftigeren Folgen. Das Komasaufen - Trinken bis zum Umfallen - endet häufig im Krankenhaus.
Insofern liegt Cuxhaven mit seiner Aktion „Cux gegen Koma", die auch überregional Aufmerksamkeit erregt, voll im Trend. Das Thema rückt hierdurch ins Blickfeld - das nächste Mal am Donnerstag, 10. Februar, im Amandus-Abendroth-Gymnasium.

CN-Artikel-08-02-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 26.01.2011:

Aktion „Cux gegen Koma" ist im Gespräch
Die in der Prävention Tätigen - Eltern und Lehrkräfte, Jugendpfleger und Berater und aktiv für „Cux gegen Koma" - freuen sich, wenn zur Veranstaltung am 10. Februar viele ins AAG kommen, um das Thema wach zu halten, selbst mehr zu erfahren und neue Argumente zu sammeln.

CN-Artikel-26-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 25.01.2011:

Sören Wendland träumt den großen Footballtraum
Viele Worte braucht Sören Wendland (Abitur 2006) nicht, um die Besonderheiten der National Football League (NFL) zu charakterisieren: „Alle sind groß, alle sind stark, alle sind schnell." Da trifft es sich gut, dass auch Wendland groß, stark und schnell ist. Der Cuxhavener misst 2,02 Meter und wiegt rund 130 Kilogramm. Eine Masse, die ihm bei seiner College-Football-Karriere in Virginia geholfen hat. Jetzt hofft er auf den Sprung in die amerikanische Profiliga.

CN-Artikel-25-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 364.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 20.01.2011:

Musikklasse des AAG verbreitet gute Stimmung im Rathaus

Die Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe bietet vieles zum Entdecken. Gute Stimmung bei der Eröffnung am Montag verbreitete die Musikklasse (Klasse 7c) des AAG unter der Leitung von Ulrich Schultz. Die Bläser der Klasse brachten die Zuschauer zum Swingen, bevor diese ausschwärmten und sich die Exponate genauer ansahen.

CN-Artikel-20-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 18.01.2011:

Iven Timmermann organisiert 3. Cuxhavener Frühlingsball

Der 17-jährige AAG-Schüler Iven Timmermann, der in diesem Jahr sein Abitur macht, organisiert den Cuxhavener Frühlingsball am 15. April in der Kugelbake-Halle - und das schon zum dritten Mal.

CN-Artikel-18-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 15./16.01.2011:

AAG verbannt Behälter aus der Physik-Sammlung
Ein Ruck ging durch die Zuhörerreihen, als während der letzten Ratssitzung im Nebensatz von Kosten der „Beseitigung einer Neutronenquelle" die Rede war. Nicht um einen ABC-Einsatz handelte es dabei, sondern um die Abfuhr einer Vorrichtung, die im Amandus-Abendroth-Gymnasium bisher im Physikunterricht der Mittelstufe zum Einsatz kam. Benutzt worden sei der dickwandig abgeschirmte Behälter eigentlich nur für ein einziges, an vielen Schulen übliches Experiment: Um Schülern den Zerfall von Isotopen demonstrieren zu können.

CN-Artikel-15-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 666.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 14.01.2011:

Wünsche für das Jahr 2011

Der AAG-Schüler Martin Buck wünscht sich für 2011, dass er sein Abitur mit einem guten Schnitt besteht. Nach dem Abi möchte er für ein „Work-and-Travel"-Jahr nach Australien gehen.

CN-Artikel-14-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 575.4 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 10.01.2011:

Aktuell keine Flucht aus „Doppel-Abi"

Anders als in Hannover beobachten die Gymnasien in Cuxhaven und das Kreisgymnasium Wesermünde aktuell keine „Flucht aus dem doppelten Abiturjahrgang". Das ergaben Nachfragen der CN, nachdem die Hannoversche Allgemeine in großer Aufmachung über dieses Phänomen berichtet hatte.

CN-Artikel-10-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.3 KB