Pressespiegel des Jahres 2008

Die Veröffentlichung der folgenden Artikel erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Cuxhavener Nachrichtenund anderer, jeweils gekennzeichneter Herausgeber.

Sollte jemand mit der Form einer Veröffentlichung nicht einverstanden sein, bitten wir um eine Nachricht an folgende Adresse:

pressespiegel [at] aag-cuxhaven [punkt] net

Cuxhavener Nachrichten vom 24.-26.12.2008:

Weihnachten mit Sommer und Sonne

Nela Millé (Klasse 10b im Schuljahr 2007/2008) erlebt Weihnachten diesmal ganz anders: Im Juli hat sie Cuxhaven, ihrer Familie und Freunden den Rücken gekehrt und lebt seither für ein Jahr in Neuseeland, auch genannt „Aotearoa - the land of the long white cloud". In dem Land, das bei einer Größe von 269.000 Quadratkilometer nur 4 Mio. Einwohner, aber zehnmal so viele Schafe besitzt. Für Nela ist mittlerweile fast Halbzeit und sie freut sich auf die zweite Runde vom „Abenteuer Neuseeland".

CN-Artikel-24-12-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 24.-26.12.2008:

Schüler entwickelten sich mit vielen Ideen zu wahren Verkaufstalenten

In den Fluren des Amandus-Abendroth-Gymnasiums war kein Durchkommen mehr und das Geräuschaufkommen hatte nicht viel mit besinnlicher Adventszeit zu tun: Denn die Schülerinnen und Schüler wetteiferten darin, beim Weihnachtsbasar des AAG ihre Leckereien und Bastelarbeiten an den Mann zu bringen.

CN-Artikel-24-12-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 994.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.12.2008:

Weihnachtskonzert in der Martinskirche

In der großen Zahl der Advents- und Weihnachtsmusiken in Cuxhavens Kirchen bot am vergangenen Freitag das Weihnachtskonzert des Amandus-Abendroth-Gymnasiums (AAG) in der Ritzebütteler Martinskirche eine ohne Frage besondere Facette. Das lag vor allem an der an diesem Abend gebotenen musikalischen „Kost".
Denn die war vor allem mit den beiden Werken des 1921 in Santa Fé geborenen Komponisten Ariel Ramirez, „Navidad Nuestra" und „Missa Criolla", so ganz anders als sonst in der hiesigen Advents- und Vorweihnachtszeit.

CN-Artikel-17-12-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 773.1 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 16.12.2008:

Ungarn und Engländer erkunden Cuxhaven

Die erste Besuchsrunde des neuen Comeniusprojekts am AAG, in der Schüler am Thema Umwelt arbeiten, hat begonnen: Am Wochenende trafen Besucher aus Ungarn und England für zwei Tage zusammen. Es war die erste Begegnung im Rahmen des neuen Comenius-Projekts des Amandus-Abendroth-Gymnasiums (AAG) und seiner zwei Partnerschulen.
Das Comenius-Programm soll einerseits Völkerverständigung erleichtern und andererseits Anstöße für konkrete Projektarbeiten bieten; in diesem Fall wollen die Jugendlichen sich grenzübergreifend mit Klimaschutz, Straßenverkehr und anderen Aspekten beschäftigen. Im Flur des AAG werden Ergebnisse stets durch Aushänge bekannt gemacht.

CN-Artikel-16-12-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 767.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 26.11.2008:

Schüler analysierten vor einer Fachjury Dax- und MDax-Unternehmen

Früh übt sich, wer ein Wirtschaftskapitän werden will. Das Projekt business@school, initiiert von der Beratungsgesellschaft The Boston Consulting Group, bietet dazu Gelegenheit. Etwa 2200 Schüler aus 80 Schulen zwischen Deutschland und Singapur nehmen teil. Auch die Cuxhavener Gymnasien sind dabei.

Das ganze bisherige Schuljahr über haben die Schüler Bilanzen gewälzt, Börsenkurse studiert und versucht, die Zusammenhänge zu erkennen, die ein wachsendes von einem stagnierenden Unternehmen unterscheiden. In der Aula des Amandus-Abendroth-Gymnasiums präsentierten Schüler des AAG und des Lichtenberg-Gymnasiums am Ende der ersten Projektphase einer Fachjury ihre Unternehmensanalysen.

CN-Artikel-26-11-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 914.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 20.11.2008:

Gäste aus England und Ungarn kommen bald

Noch Jahre später hatten Freundschaften Bestand - auch, als das Comenius-Projekt längst ausgelaufen war: Ob das wohl mit dem neuesten Austauschprojekt, das das Amandus-Abendroth-Gymnasium jetzt mit Schulen in England und Ungarn beginnt, genauso erfolgreich verlaufen wird?

Die Zeichen dafür stehen gut, denn während die Comenius-Programme der EU früher stets den Austausch der Lehrkräfte betonten, wird diesmal auch der Austausch der Schüler gefördert. Um gemeinsam am Schwerpunktthema Umwelt zu arbeiten, hat sich das AAG mit der Blessed George Napier Roman Catholic Secondary School aus Banbury bei Oxford und der II. Rakoczi Ferenc Altalanos es Muveszeti Iskola, Ovoda, Konyvtar aus Buj in Nordost-Ungarn zusammengefunden.

CN-Artikel-20-11-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 672.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 17.11.2008:

Offizielle Gedenkstunde des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge,
der Stadt und der Verbände in Brockeswalde

Seit 1922 gibt es den Volkstrauertag, der im 3. Reich als „Heldengedenktag" begangen und seit dem Ende des 2. Weltkrieges auf Anregung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im alten Sinne begangen wird.

Um die Bürgerinnen und Bürger in das Gedenken am Volkstrauertag einzubeziehen, regte der Cuxhavener Oberbürgermeister Arno Stabbert an, alle zwei Jahre einen „Zivilisten" um die Festrede zu bitten. In diesem Jahr hielt diese der Direktor des Amandus-Abendroth-Gymnasiums, Robert Just.

Robert Just, Jahrgang 1947, entwickelte am gestrigen Sonntag seinen Gedanken zum Tage aus den ganz unterschiedlichen Überschriften der beiden Gedenktafeln in der Aula des AAG: „Für das Vaterland starben" von 1920 und „Den Opfern unserer Schule zum Gedächtnis".

CN-Artikel-17-11-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 876.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 13.11.2008:

Opernworkshop wurde von Schülern gut angenommen
Fast 350 Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 des AAG erlebten in drei Workshops Oper hautnah: Das AAG arbeitete mit der Kinderoper „Papageno" aus Wien zusammen. Mozarts „Entführung aus dem Serail" wurde aus dem Angebot des Tourneetheaters ausgesucht und pädagogisch aufbereitet, wozu die Zentrale in Wien entsprechendes Material zur Verfügung stellte.

CN-Artikel-13-11-2008-3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 521.1 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 13.11.2008:

Bildungsmisere treibt Schüler auf die Straße

Bei den größten Schülerprotesten seit den Demonstrationen gegen den Irak-Krieg 2003 sind gestern bundesweit rund 100000 Schüler für eine bessere Bildung auf die Straße gegangen.

Auch in Cuxhaven machten mehrere hundert Jugendliche ihrem Ärger Luft. Mehrere hundert Schülerinnen und Schüler zogen in der 5. und 6. Stunde durch die ganze Innenstadt bis zum Kaemmererplatz. Ihre Forderungen: Mehr Geld für Bildung, weniger finanzielle Belastung für Familien durch den Schulunterricht ihrer Kinder, kleinere Klassen und mehr Zeit zum Lernen.

CN-Artikel-13-11-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 773.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.11.2008:

Gymnasiasten lernen in der Bretagne
Seit gestern sind 55 Schüler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums der Jahrgangsstufen sieben bis neun mit Frau Rosencrantz und Herrn Scharf zu einem 10-tägigen Austausch an der Partnerschule Collège Sainte-Marie in Elven in der Bretagne. Aufregung herrschte Mittwoch vor dem Start zur 18-stündigen Busfahrt. Seit gestern Nachmittag sind die Gymnasiasten bei ihren Gastfamilien. Im Mittelpunkt des Programms steht der gemeinsame Unterricht sowie Fahrten nach Vannes, Carnac, Quimper.

CN-Artikel-07-11-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 778.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 01./02.11.2008:

Volker Herres ab heute ARD-Chef
Der gebürtige Cuxhavener Volker Herres ist ab heute neuer Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens mit Sitz in München.
Der 51-Jährige wuchs in Altenbruch-Westerende auf, „baute" sein Abitur 1977 am heutigen Amandus-Abendroth-Gymnasium (damals noch „Gymnasium für Jungen") und verlebte in seiner Heimatstadt „wunderbare Jahre". Die Cuxhavener Nachrichten porträtierten Volker Herres übrigens schon in einem Artikel vom Frühjahr diesen Jahres.

CN-Artikel-01-11-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 546.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 11./12.10.2008:

„Sommerbrief" an Ehemalige

In diesen Tagen erhielten die Ehemaligen, Freunde und Förderer des Amandus-Abendroth-Gymnasiums in aller Welt den diesjährigen „Sommerbrief". Darin wird über alles Bemerkenswerte, das in den vergangenen Monaten an unserer Schule geschehen ist, informiert.

CN-Artikel-11-10-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.7 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 02./03.10.2008:

Schüler schnuppern Wirtschaftsluft

Ob Weltkonzern oder Würstchenbude - erfolgreiche Unternehmen orientieren sich an den Gesetzen der Wirtschaft. Genau diese lernen Schülerinnen und Schüler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums in Cuxhaven wieder im Laufe der nächsten zehn Monate kennen.
Im Rahmen des Schulprojekts business@school, einer Initiative der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG), nähern sie sich Schritt für Schritt wirtschaftlichen Zusammenhängen und Fragestellungen an.

CN-Artikel-02-10-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.1 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 30.09.2008:

Keine Zukunftsmusik: Notebooks im Unterricht

Tragbare PCs im Unterricht? Bei einer am Montag, 29. September durchgeführten Veranstaltung des Vereins „n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V" informierten sich Lehrkräfte der Cuxhavener Gymnasien über den Einsatz von tragbaren Schüler-PCs.

CN-Artikel-30-09-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 856.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 22.09.2008:

Texte zum Aufbruch, umgesetzt auf die Bühne

Der Grundidee des „LeseLust"-Festes sehr nahe kam die Schülergruppe des Amandus-Abendroth-Gymnasiums, die zum Abschluss des Bühnenprogrammes im Kuppelsaal auftrat. Denn am Anfang von „Cuxhaven liest" stand ja die Idee, dass sich Gruppen mit einem Text auf je unterschiedliche Weise hätten beschäftigen sollen. Gemeinsam mit ihrem Lehrer Erwin Brinkmann hatten nun Paula, Malena, Angelina, Hendrik und Nils aus den 9. Klassen Texte zum Thema Aufbruch gesucht und erarbeitet und diese in eine eigene Bühnensprache übersetzt.

CN-Artikel-22-09-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 407.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 22.09.2008:

Interessantes Programm zum Ende des Lesefestes

Für das Finale des Literaturfestes Niedersachsen der VGH-Stiftung hatten die Veranstalter der LeseLust Cuxhaven am Samstag, 20. September in die Hapag-Halle, den einstiegen Auswandererbahnhof am Amerikahafen, eingeladen.
Obwohl sich das Interesse in Grenzen hielt, wurde ein interessantes LeseLust-Finale geboten. Nachwuchsautor Finn-Ole Heinrich (Abitur 2002) war anlässlich des Festes zu einer Lesung in seine Heimatstadt gekommen und fesselte das Publikum. Auch die Filmpräsentation der Schülerproduktion „Auswandern" stieß auf reges Interesse, an der einige Schülerinnen und Schüler unserer 9. Klassen beteiligt waren.

CN-Artikel-22-09-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Cuxhavener Nachrichten vom 18.09.2008:

„Auswandern": Schüler drehen eigenen Film

Cosima Ploschke, Julia Müller, Alissa Shah, Sarah Liv Luttmann, Hannah Blohm und Malte Kahle aus dem 9. Jahrgang haben zusammen mit zwei weiteren Schülern ihre Kompetenzen im Bereich Medien erweitert: Sie haben sich im Rahmen eines Filmprojekts mit dem Buch „Flucht nach Kanada" von Wolfgang Bittner beschäftigt.

Am vergangenen Sonntag und Montag wurde gedreht - unter anderem an der Kugelbake, im Strandhaus Döse und in den Hapag-Hallen. Gemeinsam mit den Kulturpädagogen Heiko Gerken und Katja Jacobsen aus Hamburg haben sie ihren Plot vom Drehbuch bis zur fertigen Filmfassung realisiert.

CN-Artikel-18-09-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Cuxhavener Nachrichten vom 18.09.2008:

Besuch aus dem südfranzösischen St. Gaudens ist da

Die Trikolore weht auf dem Dach des Amandus-Abendroth-Gymnasiums - das kann nur eines bedeuten: Die Freunde aus dem südfranzösischen St. Gaudens sind wieder da. Begleitet von zwei Lehrkräften, trafen die elf Schülerinnen und Schüler am Montagabend in Cuxhaven ein.

CN-Artikel-18-09-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 871.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 13./14.09.2008:

IHK würdigt Verdienste von Gustav G. Hebold

Eine große Trauergemeinde hat am Freitag Abschied von dem Cuxhavener Unternehmer Gustav G. Hebold genommen. Er war am 6. September im Alter von 90 Jahren verstorben.
In der fast voll besetzten Martinskirche gestaltete Pastor Jürgen Köster den würdigen Trauergottesdienst. Aus diesem Anlass hatten sich neben der Familie des Verstorbenen zahlreiche Freunde, Kollegen und Wegbegleiter von Gustav G. Hebold eingefunden, darunter viele rotarische Freunde sowie Prominente aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft der Region. Neben der persönlich gehaltenen Predigt von Pastor Köster würdigte der amtierende Präsident der IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, Dr. Hans Peter Kolzen, die Verdienste Hebolds um die Wirtschaft in der Region.

CN-Artikel-13-09-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 09.09.2008:

Gustav G. Hebold starb am 6. September

Als er am 31. Juli mit einem privaten Kammerkonzert im Schloss seinen 90. Geburtstag beging, wussten seine Familie und enge Freunde schon um die lebensbedrohliche Erkrankung von Gustav G. Hebold. (Abitur 1937).  Er hat sich gerne seiner Schulzeit und hervorragender Lehrer erinnert und blieb der Schule stets eng verbunden. Nicht zuletzt durch die Stiftung des Gustav.G.Hebold-Preises, mit dem naturwissenschaftliche Jahresarbeiten der drei Gymnasien ausgezeichnet werden.

Am Sonnabend, dem 6. September 2008 ist der Cuxhavener Unternehmer, ein unermüdlicher Motor der wirtschaftlichen Entwicklung seiner Heimatstadt, seiner tückischen Krankheit erlegen.

CN-Artikel-09-09-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 886.1 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 27.08.2008:

Historische Kommission beruft Dr. W. Dörfler

Eine besondere Anerkennung erfuhr jetzt die wissenschaftliche Arbeit des in Hesedorf bei Gyhum lebenden Arztes und Historikers Dr. Wolfgang Dörfler (58), der bei uns im Jahr 1970 Abitur gemacht hat. Dörfler, der sich durch Veröffentlichungen überregional einen Namen gemacht hat - erst kürzlich war ihm für die Forschungsarbeit im Zusammenhang mit seinem Buch „Herrschaft und Landesgrenze" der zweite Doktortitel verliehen worden - wurde auf Vorschlag in die Historische Kommission für Niedersachsen und Bremen gewählt.

CN-Artikel-27-08-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 583.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 14.08.2008:

Aus dem Jahr das Optimum herausgeholt
Für Hannes Wolff (Klasse 10d im Schuljahr 2006/2007 und Jahrgang 12 im kommenden Schuljahr) war sein Jahr als Austauschschüler in Jefferson / Iowa ein Jahr voller Erlebnisse und guter Erfahrungen. Am 8. August 2007 ging es los und inzwischen hat der Altenwalder sein lang ersehntes Jahr in den USA schon wieder hinter sich: Ein Jahr voller positiver Erfahrungen, Erlebnisse und Ergebnisse.

CN-Artikel-14-08-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 09.07.2008:

Richtfest der ersten beiden Pavillions auf dem Schulhof

Zum Schutz vor Wind und Wetter stehen auf unserem Schulhof zwei neue Pavillons. Entstanden sind sie in Kooperation mit der BBS. Schüler aus dem Berufsvorbereitungsjahr Holz Farbe haben die benötigten Balken im Unterricht zugeschnitten und auf dem Schulhof aufgebaut.

Das Schulfest am vergangenen Montag nahm man als Anlass für das Richtfest für die ersten beiden Pavillons. Nach den Sommerferien werden noch zwei weitere Pavillons hinzukommen.

CN-Artikel-09-07-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 843.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 05./06.07.2008:

„Moulin Rouge" auf dem Schulhof des Abendroth-Gymnasiums

Julian Bachmann, Jonas Jung, Marian Weber und Torsten Westermann aus dem Abiturjahrgang 2008 von AAG und LiG bastelten getreu dem diesjährigen Motto „Abi Rouge" eine Miniaturversion des Pariser Vergnügungstempels. Acht Wochen feilten die Schüler an ihrem Meisterstück, jetzt steht es auf unserem Schulhof. Der Clou: Die rote Mühle leuchtet sogar im Dunkeln.

CN-Artikel-05-07-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 761.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 01.07.2008:

Abi-Ball: Feier wie auf den Straßen von Paris
Am Sonnabend feierten die Abiturienten und Abiturientinnen des Amandus-Abendroth- und des Lichtenberg-Gymnasiums in der Kugelbake-Halle ein rauschendes Fest mit Zauberern, Zigarren und Tanz. Der Abi-Ball 2008 der beiden Gymnasien stand dieses Jahr unter dem Motto „Moulin Rouge".

Zu Beginn wurden die Schulleiter beider Schulen, Robert Just (AAG) und Bernd Kreft (LiG), von einer Kutsche abgeholt und bis vor die Kugelbake-Halle gefahren, wo das Fest nun endlich beginnen konnte. Es waren wie jedes Jahr Abiturienten und Abiturientinnen, die alle Vorbereitungen getroffen und den Abi-Ball geplant hatten.

CN-Artikel-01-07-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 721.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 30.06.2008:

Abitur in der Tasche - Erfolgreiche Absolventen an AAG und LiG

Namensliste der Schülerinnen und Schüler, die am Freitag ihre Zeugnisse überreicht bekamen.

CN-Artikel-30-06-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 30.06.2008:

„Die Noten allein sagen nichts über den Menschen aus"

„Das Zentralabitur ist für uns drei Jahre nach dessen Einführung nahezu zur Normalität geworden", stellte Bernd Kreft, Schulleiter des Lichtenberg-Gymnasiums, am Freitag bei der gemeinsamen Verabschiedungsfeier der Abiturienten fest. „Insgesamt hervorragende Ergebnisse" bescheinigte er dem Abschlussjahrgang 2008, und: „Sie haben uns hier im Haus Freude gemacht."

Schulleiter Robert Just vom Amandus-Abendroth-Gymnasium ergänzte anschließend: „Die Noten sagen allein etwas über das Abschneiden in bestimmten Schulfächern, über den Menschen sagen sie nichts aus".

Courage bewiesen Hendrik Arendt (LiG) und Hinnerk Rohwedder (AAG) in ihrer hinreißenden Abi-Rede, in der sie voller Ironie so manche Unbilden der Schulpolitik („13 Jahre Rotstift-Milieu") und aktuelle Bewegungen an ihren Schulen aufs Korn nahmen.

CN-Artikel-30-06-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 945.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 27.06.2008:

Gymnasiasten erhielten Preis der GGH-Stiftung für Facharbeiten

Der Cuxhavener Gustav G. Hebold (Abitur 1937) hat vor mittlerweile sieben Jahren anlässlich seines 65. Abiturjubiläums eine Stiftung ins Leben gerufen, die sich die Förderung von besonderen schulischen Leistungen in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern auf die Fahnen geschrieben hat.
Am vergangenen Mittwoch wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Amandus-Abendroth-Gymnasium im Beisein der Schulleiter Dr. Ulrich Getsch (BBS), Bernd Kreft (LiG) und Robert Just (AAG) die vier Schüler ausgezeichnet, deren Arbeiten von ihren Fachlehrern als besonders gut bewertet worden waren.

Am AAG erhielt Lukas Deuchler den Preis seine Facharbeit „Notwendige oder überflüssige Gesetzesbeschränkungen bei der Forschung mit embryonalen Stammzellen in Deutschland".

CN-Artikel-27-06-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 740.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 27.06.2008:

„Abirouge - 13 Jahre Rotstiftmilieu" zu Ende
Am Mittwoch, 25. Juni, war es wieder so weit, die Abiturienten und Abiturientinnen des Amandus-Abendroth- und des Lichtenberg Gymnasiums versetzten jüngere Schüler, Lehrer und Passanten in Schrecken. Es lagen Strohballen vor den Eingangstüren der Schulen, sodass es den Schülern und Lehrern erschwert wurde diese zu betreten, außerdem wurde fast jeder mit Wasserbomben und rotem Lippenstift attackiert.

CN-Artikel-27-06-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 703.7 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 19.06.2008:

Was zieh' ich an - die Qual der Wahl

Der Abistress ist noch nicht ganz verdaut, da steht der Abiball schon vor der Tür und wieder bricht Panik aus: Alina Poit, Abiturientin 2008 am AAG, berichtet über die Frage aller Fragen, die in diesen Tagen immer und immer wieder gestellt wird: „Was ziehe ich nur an?" Kurz oder lang? Schwarz oder weiß? Schuhe: flach oder hoch? Jede Abiprüfung scheint gegen dieses Megaproblem wie ein Katzensprung gewesen zu sein.

CN-Artikel-19-06-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 840.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 04.06.2008:

„Klang-Farben" im Amandus-Abendroth-Gymnasium zeigte große Vielfalt

Die Fachbereiche Musik und Kunst stellten sich mit der Veranstaltung „Klang-Farben" einem interessierten Publikum vor. Mehr als 300 Zuschauer, weitgehend Eltern und Freunde der über hundert mitwirkenden Schüler, erlebten ein facettenreiches Programm. Neben zahlreichen sehens- und hörenswerten musikalischen Darbietungen waren Flure, Klassenräume und Fachräume mit Kunstwerken und Requisiten gestaltet.

CN-Artikel-04-06-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 866.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 19.05.2008:

Kunstverein hautnah erlebt

Der Kunstverein Cuxhaven und die angegliederte Kunstwerkstatt öffneten am vergangenen Sonnabend ihre Türen und viele interessierte kleine und große Besucher kamen.
Besonders die Resultate aus dem so genannten Vermittlungsanbeten, in dem junge Menschen an die jeweils aktuellen Kunstausstellungen des Kunstvereins herangeführt werden, waren erlebenswert.

Schülerinnen und Schüler des AAG und ihr Kunstlehrer Ulrich Schultz waren dabei und gaben zu ihren Arbeiten gern Auskunft, wenn diese gefragt war.

CN-Artikel-19-05-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 632.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 09.05.2008:

„Silber" für Geschäftsidee aus Cuxhaven

Mit einem hervorragenden zweiten Platz sind Sarah Schünemann (17), Lea Zingel (17), Andrea Csiby (19), Hagen Buck-Wiese (16) und Lukas Striswald (16) aus dem landesweiten Wettbewerb business@school der Boston Consulting Group (BCG) hervorgegangen. Beim Niedersachsen-Finale am 7. Mai in Hannover präsentierten die fünf ihren Businessplan. Ihr Unternehmen will mit „Paradiessocken" bei kalten Füßen Abhilfe schaffen.

CN-Artikel-09-05-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.4 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.05.2008:

Kunstverein kann sein ambitioniertes Vermittlungsprogramm fortführen

Dieser Tage waren 24 Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs vom Amandus-Abendroth-Gymnasium mit ihrem Kunstlehrer Ulrich Schultz im Kunstverein und haben eine Einführung von dem Künstler Sebastian Gräfe in seine Arbeit bekommen.

CN-Artikel-07-05-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.8 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 29.04.2008:

Mit der Dinkel-Socke zum großen Erfolg

Im Wirtschafts-Wettbewerb business@school traten am Amandus-Abendroth-Gymnasium (AAG) drei Gruppen mit den verschiedensten Geschäftsideen gegeneinander an.

Jetzt stehen die Gewinner fest: Die „Paradies-Socke" überzeugte die Jury am meisten. Die mit Dinkelkörnern gefüllte Socke kann im Backofen erwärmt werden und soll so vor allem kalten Frauen-Füßen ein Ende machen. Außerdem besitzt sie beim Laufen eine Massagewirkung, durch die die Fußreflexzonen stimuliert werden.

CN-Artikel-29-04-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 343.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 26./27.04.2008:

Am Zukunftstag eine Hochseetour nach Helgoland gemacht

Arbeiten da, wo andere Urlaub machen: Einen ungewöhnlichen Einblick in die Arbeitswelt gewannen Florian Meyer und Tim Creutzfeldt aus der 8d beim „Zukunftstag". Sie waren Gäste der Reederei Cassen Eils und der Helgoland-Gastro und lernten das Geschehen auf einem Seebäderschiff aus Besatzungssicht kennen.

CN-Artikel-26-04-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 308.4 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 25.04.2008:

Amandus-Abendroth-Gymnasium begrüßte wieder die Freunde aus Novara

Dieser Tage wehte über unserer Schule wieder die italienische Flagge. Zum wiederholten Mal hatten die Lateinschüler Freunde aus dem Liceo Classico Carlo Alberto im norditalienischen Novara zu Besuch, von denen einige sogar bereits zum zweiten Mal dabei waren. Betreut von den Lehrkräften Gesine Schön und Marco Theelke auf deutscher Seite sowie Hans-Jürgen Kannheiser und Antonella Petrini auf italienischer Seite erlebten Gäste und Gastgeber ereignisreiche Tage in Cuxhaven.

CN-Artikel-25-04-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 512.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 25.04.2008:

Zukunftstag 2008 im Landkreis Cuxhaven / Schülerinnen und Schüler waren unterwegs, um die Berufsfelder der Stadt kennenzulernen

Beim „Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2008" erkundeten gestern 51 Schülerinnen und Schüler, welche Berufsmöglichkeiten die Stadt Cuxhaven zu bieten hat. Tim Harrius aus der 9a blickte hinter die Kulissen der Stadtbibliothek: „Ich bin hier, weil ich mir einen eher frauentypischen Beruf anschauen wollte", so der fünfzehnjährige Tim.

CN-Artikel-25-04-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 679.3 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 02.04.2008:

Die Ergebnislisten der beiden Kinderläufe beim Cuxhaven-Marathon

Nicht nur die Kinder der Klasse 6b, sondern auch die Namen zahlreicher anderer Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind in den Ergebnislisten zu finden.

CN-Artikel-02-04-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 31.03.2008:

Große Marathon-Party bei besten Bedingungen

Ihre ganze Klasse 6b des AAG hatte Klassenlehrerin Frau Wasmund zur Teilnahme am 5-Kilometer-Lauf bewegen können und hatte vorher entsprechend mit ihnen trainiert. So viel sportliches Engagement beeindruckte auch Frank Manthey, Bezirksleiter der DAK in Cuxhaven: Er spendete ein komplettes Trikot-Set.

CN-Artikel-31-03-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 639.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 14.03.2008:

NDR-Programmchef Volker Herres ist gebürtiger Cuxhavener, lebt noch in Hamburg und wird demnächst neuer ARD-Programmdirektor in München

Volker Herres hat eine steile Karriere hinter und vor sich. Und er wusste schon mit 18 Jahren: „Ich werde Journalist." 1977 „baute" er sein Abitur am heutigen Amandus-Abendroth-Gymnasium (ehemals „Gymnasium für Jungen"). „Wunderbare Jahre", so Herres. „Ich bin so unglaublich gern zur Schule gegangen und hatte klasse Lehrer", schwärmt er noch heute.

CN-Artikel-14-03-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 08./09.03.2008:
Thore Timmermann vom Lichtenberg-Gymnasium erreichte beim Erdkunde-Wettbewerb drei Mal Platz 1

Welches Klimadiagramm gehört zu London und wodurch zeichnet sich die Tundra aus? Solchen und anderen Fragen stellten sich die Teilnehmer des diesjährigen Erdkunde-Wettbewerbs des deutschen National Geographic. Nun stehen die Sieger der beiden Gymnasien fest. In diesem Jahr fand die Preisübergabe am Amandus-Abendroth-Gymnasium statt. Die Erdkundelehrer Rita Rosencrantz und Wolfgang Kück überreichten den Gewinnern Urkunden und kleine Geschenke.

CN-Artikel-08-03-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 395.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.03.2008:

Vortrag im AAG aus medizinischer und schulpsychologischer Sicht

Wie können Schüler, Eltern und Lehrer reagieren, wenn sie einem möglicherweise magersüchtigen Kind oder Jugendlichen begegnen oder vermuten, dass bei jemandem aus dem Bekanntenkreis eine Essstörung vorliegt?

Um Antworten auf diese Frage zu finden und über die fachlichen Hintergründe von Magersucht und Ess- und Brechsucht zu informieren, hatte das Amandus-Abendroth-Gymnasium jetzt Dr. Reinhard Seidler, Chefarzt der Kinderklinik des Krankenhauses Cuxhaven, und Rainer Adam, Schulpsychologe bei der Außenstelle der Landesschulbehörde Lüneburg in Cuxhaven, zu einem Vortrag in den „Alten Musiksaal" eingeladen.

CN-Artikel-07-03-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 03.03.2008:

Ideelle und finanzielle Hilfe

Als höhere Bürgerschule zu Ritzebüttel wurde das heutige Amandus-Abendroth-Gymnasium vom Hamburger Amtmann Abendroth 1810 gegründet. Zwei Jahre vor dem großen Jubiläum trafen sich am Sonnabend 260 geladene Gäste zum „Tag der Ehemaligen" im Vortragssaal der Stadtsparkasse.

CN-Artikel-03-03-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 01./02.03.2008:

Hannah Meyer und Thore Timmermann holten beim Erdkunde-Wettbewerb für ihre Schule den Sieg

Wo liegt eigentlich Timbuktu? Diese Frage hätten Hannah Meyer und Thore Timmermann sicherlich ohne Zögern beantworten können. Die beiden Schüler belegten die vordersten Plätze beim Erdkunde-Wettbewerb des National Geographic. Thore holte für das Lichtenberg-Gymnasium den ersten Platz. Er ist der erste Achtklässler, der zugleich Klassen-, Jahrgangs- und Schulsieger wurde. Hannah belegte für unsere Schule Platz zwei.

CN-Artikel-01-03-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 273.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 27.02.2008:

Musizierende Lehrer geben ein Konzert im AAG

Einladung zum „mediterranen Abend": „Italien, Spanien, die Ländernamen klingen nach, locken, sind voll unbestimmter Sehnsucht nach lichtem Leben. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise, die ungezählte Musiker unternommen haben, und sei es auch nur als Wunsch", fordern die Lehrerinnen und Lehrer des Fachbereichs Musik Juliane Powalowski (Saxophon), Katrin Westerholt (Sopran), Dieter Graen (Bariton), Burkhard Schlagowski (Klavier) und Uli Schulz (Trompete) heimische Musikfreunde auf. Ihr Konzert findet am kommenden Montag, 3. März, um 19 Uhr im alten Musiksaal des AAG statt.

CN-Artikel-27-02-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 26.02.2008:

Beste Stimmung bei „Rock Me Amandeus" in der Hermann-Allmers-Halle

Zum dritten Mal fand am vergangenen Freitag in der Hermann-Allmers-Sporthalle das von der Schülervertretung des Amandus-Abendroth-Gymnasiums organisierte Rockkonzert „Rock me Amandeus" statt.

Angetreten waren zu diesem Anlass die Rockbands Triple Stripe, Till the Extase, Worn out Faces, The Fragged Fingers, Immortal Sin, From Behind und Born From Chaos, die ihre jugendlichen Zuhörer mit Punkrock, Heavy Metal und Cover-Versionen von Songs bekannter Bands begeisterten. Zweck der Veranstaltung war es, wie bei den beiden vorangegangenen, einen Beitrag zur Neugestaltung des AAG-Schulhofes zu leisten.

CN-Artikel-26-02-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 303.2 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 23./24.02.2008:

Schulleiter und Schüler im CN-Gespräch: Vollgestopfte Schultage lassen keinen Raum für Kreativität und persönliche Interessen / Unterrichtsinhalte sind nicht heilig

„Ein Glück, dass wir noch 13 Jahre haben", das ist zur Zeit das geflügelte Wort unter dem „Großen" (Klassen 10 bis 13) im Amandus-Abendroth- und im Lichtenberg-Gymnasium. Sauer sind hingegen vor allem die Jüngeren ab Klasse 9 abwärts, für die Schule zunehmend zum einzigen Lebensinhalt wird.

Die CN unterhielten sich mit Schülerinnen und Schülern beider Gymnasien sowie deren Schulleitern Bernd Kreft (LiG) und Robert Just (AAG) über ihre Meinung zur aktuellen Diskussion, bei der in den letzten Tagen Vorschläge wie Samstagsunterricht und Kürzung bei den naturwissenschaftlichen Fächern zu hören waren. Mit einem Kommentar von Maren Reese-Winne.

CN-Artikel-23-02-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 369.9 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 21.02.2008:

Physik ist überall und um dich herum

Wie oft habt ihr schon unterwegs geflucht, weil die Batterien des MP3-Players den Geist aufgeben und ihr die nervige Musik eures Sitznachbarn im Bus ertragen musstet? Giulia Saskia Dorothée Heder und Ina Schlichte haben dafür die Lösung gefunden. Sie entwickelten einen solarbetriebenen MP3-Player, der in eine Mütze integriert ist. Mit dieser Idee traten die beiden Physik-begeisterten Gymnasiastinnen kürzlich bei „Jugend forscht" an.

CN-Artikel-21-02-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 260.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 14.02.2008:

Sechstklässler als „Tester" des Ringelnatz-Multimedia-Guides

Die 22 Schüler der Klasse 6b des Amandus-Abendroth-Gymnasiums erkundeten jüngst unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Wasmund das Ringelnatzmuseum per Multimedia-Guide. Das Nordwestradio und die CN begleiteten diesen nicht alltäglichen Museumsbesuch.

CN-Artikel-14-02-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 663.1 KB

Im Nordwestradio lief am 12.02.2008 um 17.15 Uhr der folgende Beitrag in der Sendung „Journal":

Multimedia-Guides im Ringelnatz-Museum.m
MP3 Audio Datei 3.7 MB

Cuxhavener Nachrichten vom 14.02.2008:
AAG, Grundschule Nordholz und ev. Kindergarten Spieka gründen einen Hochbegabtenverbund

Da die Nordholzer Gymnasiasten schon seit Jahrzehnten ans AAG gehen, bot sich dieser Schritt an: Wenn es auch eine Kooperationsvereinbarung für einen „Hochbegabtenverbund" ist, den das AAG, die Grundschule Nordholz und der ev. Kindergarten Spieka am Dienstag unterzeichnet haben, so soll doch diese Einrichtung keineswegs nur einer kleinen Elite zugutekommen. Im Hochbegabtenverbund erhalten die Schulen zusätzliche Lehrerstunden und fachlichen Rat sowie Fortbildung.

CN-Artikel-14-02-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 435.6 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.02.2008:
Gast aus London half beim Shakespeare-Verständnis

Auf Einladung des Amandus-Abendroth-Gymnasiums gastierte Patrick Spottiswoode am Montag im Lichtenberg-Forum. Sprachparodie und ein bisschen Klamauk gehören zu seiner „Shakespeare-Performance" - ein unterhaltsam-lehrreiches Feuerwerk von Pointen, das Spottiswoode, „Educational Director" des Globe-Theaters in der britischen Hauptstadt, am Montagabend bereits zum wiederholten Mal in Cuxhaven abbrannte. Eigentlich geht es bei seiner Ein-Mann-Show hauptsächlich darum, potentiellen Shakespearelesern und -zuschauern ihre Schwellenängste zu nehmen.

CN-Artikel-07-02-2008-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 347.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.02.2008:
Gast aus London half beim Shakespeare-Verständnis

Auf Einladung des Amandus-Abendroth-Gymnasiums gastierte Patrick Spottiswoode am Montag im Lichtenberg-Forum. Sprachparodie und ein bisschen Klamauk gehören zu seiner „Shakespeare-Performance" - ein unterhaltsam-lehrreiches Feuerwerk von Pointen, das Spottiswoode, „Educational Director" des Globe-Theaters in der britischen Hauptstadt, am Montagabend bereits zum wiederholten Mal in Cuxhaven abbrannte. Eigentlich geht es bei seiner Ein-Mann-Show hauptsächlich darum, potentiellen Shakespearelesern und -zuschauern ihre Schwellenängste zu nehmen.

CN-Artikel-07-02-2008-2(1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 347.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 07.02.2008:

Ehemaliger Cuxhavener Schüler erhielt den „Erwin-Marx-Preis"

Jonas Diemer (Abitur 2001) absolvierte sein Studium an der Technischen Universität Braunschweig mit Auszeichnung: Im Rahmen der Absolventen-Abschlussfeier der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Physik wurde er als Jahrgangsbester seines Studienganges ausgezeichnet.

CN-Artikel-07-02-2008-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 254.0 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 02./03.02.2008:

Ringelnatz-Museum Cuxhaven hat jetzt einen modernen „Multimedia-Guide" für Kinder

Seit ein paar Tagen gibt es im Ringelnatz-Museum einen Museumsführer extra für Kinder, der in Form eines „Multimedia-Guides", altersgerecht durch die erlebenswerte Ausstellung führt. Schülerinnen und Schüler der 8d erfreuten die Besucher, die anlässlich der Präsentation des Kindermuseumführers ins Museum gekommen waren, mit einigen Ringelnatz-Versen.

CN-Artikel-02-02-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 467.1 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 28.01.2008:

Projekt „Business at School" geht in zweite Runde

Seit Oktober beschäftigen sich 14 Schüler mit Geschäftsberichten, Umsätzen und Gewinnmargen. In der ersten Phase ihres Projektes „Business at School", das von der Boston Consulting Group betreut wird, mussten sie ein großes, börsennotiertes Unternehmen analysieren. Am Freitag stellten die drei Gruppen die Ergebnisse der zweiten Phase vor. In dieser ging es darum, ein in Cuxhaven ansässiges Unternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitern unter die Lupe zu nehmen.

CN-Artikel-28-01-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 646.5 KB

Cuxhavener Nachrichten vom 03.01.2008:

Lühmann gewinnt beim Silvesterlauf in Midlum

Nach seinem Sieg über die 5-km-Strecke beim Vorsilvesterlauf des OSC Bremerhaven, gewann der 18-jährige Jan-Ferdinand Lühmann von Rot-Weiss Cuxhaven jetzt auch den 34. Silvesterlauf in Midlum. Er besucht zurzeit den 12. Jahrgang.

CN-Artikel-03-01-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.1 KB