Es war einmal: Aktuelles des Jahres 2010

An dieser Stelle informieren wir über aktuelle Ereignisse rund um unsere Schule. Wichtige Informationen und Anträge stellen wir auch unter „Downloads"zur Verfügung. Hinweise oder Fragen sind durch eine Nachricht an folgende Adresse möglich:

mitteilungen [at] aag-cuxhaven [punkt] net

Elternbrief des Schulleiters vom 13.12.2010

Jeder Schüler des AAG hat einen Elternbrief des Schulleiters erhalten, in dem Herr Just über die Veränderungen und Neuerungen des Schullebens berichtet.

Elternbrief des Schulleiters Dez 2010.pd
Adobe Acrobat Dokument 92.4 KB

20.12.2010: Die Schule fällt auch am morgigen Dienstag aus!

Wie heute Nachmittag auf der Seite des Landkreises Cuxhaven gemeldet wurde, fällt aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse der Unterricht auch am morgigen Dienstag, 21.12.2010 an den allgemein- und berufsbildenden Schulen im Gebiet des Landkreises Cuxhaven einschließlich der Stadt Cuxhaven und des Gymnasiums Wesermünde in Bremerhaven aus.

Damit fällt auch am AAG der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien aus. Schade, denn auf die Weihnachtsfeier in der Aula hatten wir uns alle sehr gefreut. Die Zeugnisse für die Jahrgänge 11-13 gibt es jetzt natürlich auch erst nach den Ferien.

Wir wünschen allen frohe Weihnachten, erholsame Weihnachtsferien und einen guten Start ins neue Jahr. Wiederbeginn des Unterrichts ist Donnerstag, 6. Januar 2011 um 8 Uhr.

20.12.2010: Die Schule fällt auch am heutigen Montag aus!

Wie heute Morgen auf der Seite des Landkreises Cuxhaven gemeldet wird, fällt aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse der Unterricht auch am heutigen Montag, 20.12.2010 an den allgemein- und berufsbildenden Schulen im Gebiet des Landkreises Cuxhaven einschließlich der Stadt Cuxhaven und des Gymnasiums Wesermünde in Bremerhaven aus.

Damit ist natürlich heute wiederum am AAG keine Schule. Wie es am morgigen letzten Schultag aussieht, erfahren Sie spätestens morgen früh wieder an dieser Stelle. Wie im Radio empfehlen wir also: "Stay tuned" ...

17.12.2010: Die Schule fällt am heutigen Freitag aus!

Wie bereits gestern Abend auf der Seite des Landkreises Cuxhaven gemeldet wurde, fällt aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse der Unterricht am heutigen Freitag, 17.12.2010 an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen im Gebiet des Landkreises Cuxhaven einschließlich der Stadt Cuxhaven und des Kreisgymnasiums in Bremerhaven aus.

Damit ist natürlich heute auch am AAG keine Schule. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern daher auf diesem Wege ein schönes, schlitterfreies Wochenende!

Elternsprechtag der fünften Klassen

Am Donnerstag, dem 4. November 2010, findet der Sprechtag für die Eltern der Fünftklässler statt. In welchem Raum Sie welchen Lehrer finden, entnehmen Sie bitte folgender Liste.

Raumplan beim Elternsprechtag der fünft
Adobe Acrobat Dokument 40.0 KB

ACHTUNG: es sind nur noch 4 Plätze frei! Anmeldeschluss ist der 9.11.2010

Es gibt einen neuen Kochkurs! Siehe "Unsere Schule", "Caféteria", "Kochkurse"

06.09.2010: Abendroth-Ausstellung in der Schule

Klein, aber fein und mit allen wichtigen Informationen über den Gründer und Namensgeber der Schule: Das ist eine Kurzbeschreibung der neuen Abendroth-Ausstellung an der Pinnwand im Erdgeschoss (zum Haupteingang an der Abendrothstraße hin).

Eine Pinnwand voller Abendrothscher Geschichte im Erdgeschoss
Eine Pinnwand voller Abendrothscher Geschichte im Erdgeschoss

Charity-Dinner

Für das am Dienstag, 7.9.2010 ab 18:00 Uhr stattfindende Charity-Dinner gibt es noch einige Plätze. Reservierungen nimmt Frau Hirsekorn auch nachmittags und am Wochenende entgegen.

Aushang.doc
Microsoft Word Dokument 20.0 KB

Veranstaltungen am Tag der Naturwissenschaften (Montag, 06.09.2010)

200 Jahre AAG Tag der Naturwissenschafte
Microsoft Word Dokument 27.0 KB

Veranstaltungen am Medientag (Dienstag, 07.09.2010)

200 Jahre AAG_Programm Medientag.doc
Microsoft Word Dokument 36.5 KB

Veranstaltungen am Tag der offenen Tür (Freitag, 10.09.2010)

Tag der offenen Tür.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.6 KB

Elternbrief des Schulleiters vom 16.08.2010

Wie jedes Jahr erhält jeder Schüler des AAG einen Brief unseres Schulleites Herrn Just, in dem über die Veränderungen und Neuerungen des Schullebens berichtet wird. In diesem Jahr ist die Festwoche zum 200-jährigen Jubiläum des Amandus-Abendroth-Gymnasiums das bestimmende Thema.

Wenn Ihr Brief abhanden gekommen sein sollte, haben Sie hier bis zum Ende der Festwoche die Möglichkeit, den Brief herunterzuladen.

Elternbrief des Schulleiters.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.6 KB

Programm der Festwoche zum 200. Jubiläum der Schule

Montag, 06.09.2010: 17.00 Uhr Festakt in der Aula (für geladene Gäste, vgl. Hinweis unten)

Dienstag, 07.09.2010: Medientag

Mittwoch, 08.09.2010: Schulausflug nach Hamburg (ganztägig) Abfahrt (Bahnhof) 8.15 Uhr, Rückkehr ca. 18-20 Uhr

Donnerstag, 09.09.2010: Schulsportturnier (vormittags)

Freitag, 10.09.2010: „Tag der offenen Tür" ab 15 Uhr (für alle)

Samstag. 11.09.2010: Jubiläumsball in der Kugelbake-Halle um 20 Uhr Karten: Erwachsene 20 Euro, Schüler 10 Euro

Ab sofort können Sie die Karten für den Jubiläumsball täglich in der Zeit von 8:00 - 13:OO Uhr im AAG erwerben.

Auch die bereits reservierten Karten können nun abgeholt werden.

Sie zahlen bar oder erhalten Ihre Karten gegen die Vorlage der Überweisungsquittung.

Bankverbindung:

SSK Cuxhaven

Kto. Nr. 197830

BLZ 24150001

Stichwort „Ball"

 

Hinweis zum Festakt am Montag, 06.09.2010:

Da wir für den Festakt mit großem Interesse rechnen, die Kapazität der Aula aber begrenzt ist, haben wir uns dazu entschlossen, den Festakt im Programm mit dem Zusatz „für geladene Gäste" zu versehen.
Zu diesen Gästen gehören natürlich Ehrengäste wie z.B. der Ministerpräsident und seine Begleitung, der Oberbürgermeister oder der Landrat, aber natürlich sind auch Vertreter von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie das Kollegium geladen.
Auch für Ehemalige haben wir Plätze reserviert. Neben Vorstand und Beirat sind 50 weitere Ehemalige herzlich willkommen. Falls Sie also Ehemalige bzw. Ehemaliger sind und zum Festakt kommen wollen, teilen Sie uns das bitte bis zum 13. August 2010 schriftlich mit. Sollten sich mehr als 50 Interessenten melden, werden wir die Wünsche der Mitglieder der Ehemaligenvereinigung vorrangig erfüllen, ansonsten entscheidet das Los.
Damit wir Sie benachrichtigen können teilen Sie uns bitte eine E-Mail-Adresse, Fax-Nummer oder Postanschrift mit.

17.08.2010: Die Festschrift zum Jubiläum ist da!

Rechtzeitig zum bevorstehenden Jubiläum im September ist am heutigen Montag die Festschrift „200 Jahre Amandus-Abendroth-Gymnasium 1810-2010" geliefert worden. Das gebundene Buch wird ab Ende der Woche für 15 Euro an die Schülerinnen und Schüler verkauft und bis voraussichtlich Ende nächster Woche an alle Mitglieder der „Vereinigung Ehemaliger, Freunde und Förderer der Höheren Staatsschule e.V." verschickt.

376 Seiten AAG: Die Titelseite der Festschrift
376 Seiten AAG: Die Titelseite der Festschrift

Auf 376 Seiten wird zunächst das Leben und Wirken Abendroths im Amt Ritzebüttel zwischen 1809 und 1811 sowie 1814 und 1821 beleuchtet und die Geschichte der Schule in den letzten 200 Jahren dargestellt. Das gebundene Buch zeigt nicht nur das aktuelle Bild der Schule im Spiegel der Schul-Jahresschrift „Mitteilungen" seit 2001, sondern lässt auch zahlreiche Ehemalige aus dem 20. Jahrhundert zu Wort kommen, die sich an ihre Schulzeit erinnern. Schließlich findet man in einem statistischen Abschnitt die Namen aller Lehrerinnen und Lehrer und Abiturientinnen und Abiturienten, die bis zum heutigen Tag das Schulleben bereichert haben.

Festschrift 200 Jahre AAG S. 1-5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 706.9 KB

09.08.2010: Wir lesen regelmäßig die „Süddeutsche Zeitung"

Jeden Tag neu, jeden Tag informativ, ist die „Süddeutsche", die auch im neuen Schuljahr jeden Tag in unserer Bibliothek verfügbar ist. Dank der SZ-Aktion „Anzeige gegen Abo" können unsere Schülerinnen und Schüler die Zeitung kostenlos lesen. Wir danken der Süddeutsche Zeitung GmbH aus München sehr für freundliche Unterstützung und weisen alle Leserinnen und Leser auf das umfangreiche Online-Angebot der SZ hin.

In der Bibliothek kann jeder die „Süddeutsche Zeitung" lesen
In der Bibliothek kann jeder die „Süddeutsche Zeitung" lesen

06.08.2010: „Steig ein!" - Einschulung der neuen 5. Klassen
Gespannte Freude herrschte am heutigen Freitagmorgen in der St.-Petri-Kirche. Zahlreiche Fünftklässler fanden sich zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Angehörigen ein, um dort ihre Fahrt auf dem „Schul-Schiff" AAG anzutreten. Unter dem Motto „Steig ein!" wurden die neuen Fünftklässler an Bord des AAG willkommen geheißen. In dem Einschulungsgottesdienst, der nach der Premiere 2009 zum zweiten Mal in der St. Petri-Kirche gefeiert wurde, erzählten Pastor Manfred Gruhn sowie Schülerinnen und Schüler der Klassen 6c und 6e vom Anfang, von den ersten Stunden und Tagen an „Bord des AAG" .
Nach dem Gottesdienst wurden rund 130 Fünftklässler von Direktor Robert Just und der Vorsitzende des Fördervereins, Sabine Pallentin, in der Aula begrüßt. Umrahmt wurde die Einschulung musikalisch von der Musikklasse 7c und den Amandus-Singers. Danach riefen die Klassenlehrerinnen und der Klassenlehrer „ihre" Klassenmitglieder auf, um mit ihnen die ersten anderthalb Stunden ihrer AAG-Schulzeit bzw. die letzten an diesem Tage in ihren Klassenräumen zu verbringen. Am kommenden Montag und Dienstag werden Klassenlehrer und Schülerinnen und Schüler dann intensiver die Gelegenheit haben, sich kennen zu lernen.

Bild vom Gottesdienst in der St. Petri-Kirche
Bild vom Gottesdienst in der St. Petri-Kirche

18.06.2010: Ergebnisse der Malaktion

18.06.2010: Spendenlauf in der Grimmerhörnbucht

15.06.2010: Für eine Woche wurde die Sporthalle unserer Schule zum Atelier

Die Klassen 5 bis 10 malten großformatige Bilder mit Acryl auf Leinwand. In mehreren Kunststunden wurden zur Klassenraumverschönerung aus der Kunstgeschichte Bilder gesucht oder eigene Gestaltungsideen entwickelt und im Klassenverband ausgewählt. Von Paul Klee bis Keith Haring oder Wassily Kandinsky über Franz Marc, Josef Alfers bis Piet Mondrian, entstand so eine „Fälscherkunstsammlung", die jedem Klassenraum einen individuellen Ausdruck gibt.
Die Bilder bleiben den jeweiligen Klassen erhalten und können bei einem Umzug in einen anderen Klassenraum mitgenommen werden. Die Schüler und Schülerinnen waren mit Interesse und großer Ausdauer dabei. Im „Atelier" Turnhalle waren bis zu 12 Klassen mit jeweils 5 abgeordneten Malern, trotzdem herrschte eine konzentrierte und ruhig Atmosphäre.

Schnuppertag für Viertklässler

Der Schnuppertag für interessierte Schülerinnen und Schüler, die eine Grundschule außerhalb des Einzuggebietes des AAG besuchen, findet am 21.05.2010 in der Zeit von 08:50 bis 10:40 Uhr statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich bitte für die Teilnahme am Schnuppertag bis zum 17.05.2010 im Sekretariat des Amandus-Abendroth-Gymnasiums telefonisch an. (Tel: 04721-7978-0)

20.05.2010: Informationsveranstaltungen für unsere neuen Fünftklässler

Am Donnerstag, dem 20.05.10, finden mehrere Informationsveranstaltungen für die Eltern und Schüler der neuen 5. Klassen statt. Ab 18.00 Uhr informieren die Französisch- und Lateinlehrer über die zweite Fremdsprache, die ab der 6. Klasse belegt werden muss. Um 18.45 Uhr wird das bilinguale Profil erläutert und um 19.30 Uhr stellen unsere Musiker das Konzept der Musikklasse vor. Alle Eltern sind herzlich eingeladen!

23.04.2010: Wenn man eine Zitatsuche kraftvoll anfängt, misslingt sie selten

Walter Höpcke (1892-1978), Absolvent des Jahrgangs 1908 an der „Höheren Staatsschule" und späterer Stadtarchivar Cuxhavens, beendete 1966 seinen Aufsatz „Die Anfänge des Nordssebades Cuxhaven. Zum 150. Jahrestag seiner Eröffnung, dem 17. Juli 1966" (erschienen im „Jahrbuch der Männer vom Morgenstern" 47, Bremerhaven 1966, S. 49-70) mit dem Grundsatz von Amandus Abendroth: „Wenn man mit Mut und Hoffnung eine Sache kraftvoll anfängt, so misslingt sie selten."

Abendroth hatte 1810 unsere Schule gegründet, und in seiner Biographie „Amandus Augustus Abendroth" von 2006 übernahm Autor Daniel Tilgner das von Höpcke genannte Zitat wortwörtlich auf S. 141. Dadurch wurde es 2008 sogar zur Präambel im Leitbild unserer Schule.

Bei den Vorbereitungen zur Festschrift zum 200. Jubiläum stellte sich nun heraus, dass Höpcke keinen Beleg für das Zitat angegeben hatte. Die Recherche in den Schriften von Amandus Abendroth schien zunächst wenig Erfolg zu versprechen, handelte es sich doch um die sprichwörtliche Suche nach der „Stecknadel im Heuhaufen". Doch zum Glück gab es „Google Bücher", wo das Hauptwerk von Abendroth, Ritzebüttel und das Seebad zu Cuxhaven" von 1818, vollständig digitalisiert vorliegt - und wo eine Suchfunktion erlaubte, den Text nach dem Zitat zu durchsuchen.

Auf S. 63 fand sich nun der Satz „Wenn man mit Mut und Hoffnung eine Sache kraftvoll anfängt, misslingt sie selten." Höpcke hatte - wohl aus Versehen - das „so" ergänzt. Im Leitbild der Schule stand es schon korrekt, obwohl bisher nie jemand überprüft hatte, woher Höpcke sein Zitat hatte.

Wer einmal Abendroth im Original lesen möchte, kann sich hier „Ritzebüttel und das Seebad zu Cuxhaven" von 1818 als PDF-Datei herunterladen.

Ritzebüttel und das Seebad zu Cuxhaven.
Adobe Acrobat Dokument 8.8 MB

08.04.2010: Dauerhafte Sperrung des Schulhofs für parkende Autos

Der Schulhof hat sehr unter dem Frost des langen Winters gelitten. Inzwischen blühen die Frühlingsblumen und die Pflasterschäden sind zumindest oberflächlich beseitigt.

Die Stadtverwaltung hat aber zugleich verfügt, dass der Schulhof ab sofort nicht mehr von PKW oder gar LKW befahren werden darf. Dies gilt auch für Fahrzeuge von Handwerkern und Lieferanten, und auch die Müllwagen werden zukünftig nur noch bis kurz hinter das Tor fahren und dort den Müll abholen. Nur für den Hausmeister, der ja in der Schule wohnt, hat die Stadtverwaltung eine Ausnahme zugelassen. Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass der Unterbau des Schulhofs nicht für das Gewicht von PKW und LKW ausgelegt ist. Wir bitten um Verständnis.

07.04.2010: Die Schule ist frisch gestrichen!

Während der Osterferien sind die Wände der Flure und der Treppenhäuser im Hauptgebäude frisch gestrichen worden. Wir sind uns sicher, dass das Schulgebäude so noch schöner aussieht als vorher, und danken dem fleißigen Maler, der sogar die Außenfenster des Kellers gestrichen hat. Jetzt müssen wir nur darauf achten, dass alles möglichst so makellos bleibt. Also: Wenn jemand auf den Fensterbänken sitzt oder mit seinen Füßen zu nah an die Wände kommt, überzeugt ihn oder sie davon, es bleiben zu lassen.

Unser Maler hat wunderbare Arbeit geleistet
Unser Maler hat wunderbare Arbeit geleistet

11.03.2010: Fahrt des Doppeljahrgangs nach Bremerhaven

Am heutigen Donnerstag, den 11. März fuhr der gesamte Jahrgang 11/12 zu einer Informationsveranstaltung der Hochschule Bremerhaven. Die Seminarfachkurse wurden von ihren Tutorinnen und Tutoren begleitet.

Um 9 Uhr erfolgt die Begrüßung durch den Rektor der Hochschule, Prof. Dr. Stockemer. Anschließend wurden die technischen und betriebswirtschaftlichen Studiengänge  von Lehrenden der Hochschule vorgestellt. Ein Rundgang durch die Gebäude der Hochschule über das Campusgelände mit Studierenden rundeten den gelungenen Vormittag ab.

11.03.2010 ONE NIGHT IN AULA

Am 11.03.2010 findet in der Aula des AAG ein Konzert dreier Bands statt:

18:15 Uhr: ABIBAND 2011

19:15 Uhr: TEACHERS UNION (Lehrerband des AAG)

20:00 Uhr: ONENIGHTBAND

Ort: Aula; Eintritt frei

25.02.2010 Patrick Spottiswoode: "A Shakespeare Lecture Performance"

Der anerkannte Shakespeare-Experte Patrick Spottiswoode kommt mit seiner "Lecture-Performance" ins AAG. Die Vorstellung findet in englischer Sprache statt und beginnt am Donnerstag, dem 25. Februar 2010, um 18:30 Uhr in der Aula. Der Eintritt beträgt 6,00 €.

14.02.2010: Nächsten Freitag zum 5. Mal „Rock Me AmaNdEus"

Zum bereits 5. Mal findet am kommenden Freitag, dem 19. Februar von 18 bis 24 Uhr in der Hermann-Allmers-Sporthalle das von der Schülervertretung des Amandus-Abendroth-Gymnasiums organisierte Rockkonzert „Rock me AmaNdEus" statt.

Es spielen die Rockbands Burst My Marrow, Suffocating Sight, Till the Extase, The Pooch, Your Disease, Hatteras & Tibo und Impulz.

02.02.2010 Tag der Ehemaligen

Die Anmeldung und das Programm zum Tag der Ehemaligen finden Sie in Aktuelles über die Vereinigung, Freunde und Förderer.

26.01.2010: Ergebnisse von „Jugend musiziert" in Cuxhaven

Der Wettbewerb am letzten Samstag ist gut gelaufen und die Sieger stehen fest.

Ergebnisse Jugend musiziert 2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.0 KB

21.01.2010: Morgen beginnt die „Französische Woche"

Ab dem morgigen Freitag wird eine Woche lang Frankreich überall in der Schule im Mittelpunkt stehen. Die Woche beginn mit dem deutsch-französischen Tag, der seit 2003 immer am 22. Januar gefeiert wird. Am 22. Januar 1963 wurde der Elysée-Vertrags (deutsch-französischer Freundschaftsvertag) abgeschlossen.

Programm Französische Woche Januar 2010
Adobe Acrobat Dokument 59.4 KB

14.01.2010: Informationen zum Wettbewerb „Jugend musiziert"

 „Jugend musiziert" ist ein Wettbewerb für Solisten und Ensembles mit turnusmäßig wechselnden Instrumental- und Vokal-Kategorien. Viele tausend junge Leute melden sich in jedem Jahr an. Mitmachen kann jede Schülerin und jeder Schüler, ganz egal, ob er Musikunterricht bei einem Privatlehrer, an einer Musikschule oder an der allgemein bildenden Schule erhält.

An der regionalen Ausscheidung für die Städte und Landkreise Cuxhaven, Osterholz und Stade, die in diesem Jahr im Amandus-Abendroth-Gymnasium stattfindet, nehmen etwa 180 Jugendliche aus dem Elbe-Weser-Dreieck teil. Sponsor die die Stadtsparkasse Cuxhaven.
Der von der Musikfachgruppe organisierte Wettbewerb findet am Samstag, 23. Januar 2010 statt. Die Wertungsspiele sind parallel in der Aula im 1. Stock und im Musikraum 1 im Dritten Stock. Gegen 17.30 Uhr ist die Bekanntgabe der Ergebnisse.

Informationen zum Wettbewerb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 KB
Programm Jugend musiziert 2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.7 KB
Zeitplan Jugend musiziert Aula.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.3 KB
Zeitplan Jugend musiziert Musikraum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.3 KB